wochen
0
1
tage
0
1
stunden
2
3
minuten
0
2
sekunden
4
7
bis zur Kerb am 29.10.2021


Willkommen liebe Kerbfreunde Blog

Einschränkungen in der Altstadt (26.10.2018)

Einschränkungen in der Altstadt

Sperrungen und Busumleitungen

DIETZENBACH ■  Schulkinder auf dem Heimweg blicken mit offenem Mund in die Höhe, Fahrradfahrer und Fußgänger bleiben davor stehen. Erst halb aufgebaut, schon zieht das Riesenrad alle Blicke auf sich. 65 Tonnen wiegt das Fahrgeschäft von Schausteller Robert Schneider, das für die 264. Dietzenbacher Kerb von heute bis Dienstag, 30. Oktober, auf dem Harmonieplatz steht. In 20 Metern Höhe genießen Kerbbesucher einen Rundumblick über die Festmeile. Auch Schausteller Sascha Adler und sein Team haben gestern den ganzen Tag ihre Fahrgeschäfte wie den Autoscooter, das Kinderkarussell und die Schiffschaukel aufgebaut, damit es heute um 14 Uhr losgehen kann. „Wir freuen uns auf ‘ne gute Kerb“, sagt Adler.

Wegen der Auf- und Abbauarbeiten kommt es aktuell in der Altstadt zu Veränderungen im Straßenverkehr. Dies betrifft die Landwehrstraße vom Harmonieplatz bis hinter die Kreuzung Schulstraße inklusive der Dietrich-Bonhoeffer-Schule, teilt die Stadt mit. Die Bushaltestelle „Feuerwehrmuseum“ wird seit gestern bis einschließlich Mittwoch, 31. Oktober, nicht bedient. Ersatzweise fährt die Linie OF-56 die Haltestellen „Brunnenstraße“ (Lindenstraße) und „Am Stadtbrunnen“ (Babenhäuser Straße) an. Wer den Schulbus nutzt, muss auf die Haltestellen „Brunnenstraße“ und „Ernst-Reuter-Schule“ ausweichen.

Die Zufahrten zur Landwehr- und Schulstraße sind gesperrt. Die Rathenaustraße erreichen lediglich Anlieger mit dem Auto, ebenso wie die Straße „An den Speyergärten“. Am verkaufsoffenen Sonntag haben Geschäfte im gesamten Stadtgebiet jeweils von 12 bis 18 Uhr geöffnet, das Rathaus-Center (Europaplatz) von 13 bis 18 Uhr. ■ tas

 

65 Tonnen schwer und 20 Meter hoch ist das Riesenrad mit 16 Gondeln von Schausteller Robert Schneider, das zur 264. Dietzenbacher Kerb wieder zahlreichen Besuchern einen Panoramablick über die Festmeile beschert. ■ Foto: tas

Quelle: Offenbach Post (online) 26.10.2018

 

Das könnte dich auch interessieren …

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
error: Content is protected !!