wochen
0
1
tage
0
1
stunden
2
2
minuten
3
9
sekunden
1
6
bis zur Kerb am 29.10.2021


Willkommen liebe Kerbfreunde Blog

Feiermarathon mit viel Traditionellem (30.10.2009)

255. Dietzebächer Kerb

Feiermarathon mit viel Traditionellem

Dietzenbach (DZ/hs) – Ein fünftägiger, feucht-fröhlicher Feiermarathon steht den Bewohnern der Kreisstadt bevor, wenn am heutigen Freitag (30.) die 255. Dietzebächer Kerb beginnt. Bis einschließlich Dienstag (3. November) geht’s an verschiedenen
Orten rund, wobei die neun “Kerbborsche” die “Licher-Pilsstube” an der Frankfurter Straße als “Kerbhauptquartier” in Beschlag nehmen werden. Vor selbiger wird heute gegen 16.30 Uhr zunächst der Kerbbaum aufgestellt und für 21 Uhr ist die “Kerbredd” terminiert. Am Samstag (31.) lassen die “Schärpenträger” zunächst ab 10 Uhr eine alte Tradition wiederauferstehen, indem sie als “Zigeuner” in örtlichen Geschäften das “Kerbfrühstück” einholen. Geschäftsinhaber, die sich dabei knauserig zeigen, müssen laut Ankündigung damit rechnen, “dass der mitgeführte ‘Bär’ losgelassen wird”. Es wird also empfohlen, sich kooperativ zu verhalten. Ab 15.30 Uhr steigt im Lokal “Zur Grotte” die “Kerbolympiade” und ab 22 Uhr in der “Licher-Pilsstube” der Kerbabend. Am Sonntag (1. November) ist ab 9 Uhr das beliebte Zeremoniell “Weckruf und Kuchenverkauf in der Altstadt” angesagt. Für Letzteres erbitten die “Kerbborsche” Kuchenspenden, die am Samstag von 10 bis 15 Uhr bei “Kerbparre” Julian Weiterer, Bahnhofstraße 77, abgegeben werden können. Für Montag (2.) wird ab 10 Uhr ein Sänger-Frühschoppen in der “Linde”, Darmstädter Straße, angekündigt, und am Dienstag (3.) steht um 19.45 Uhr eine Prozession von der “Licher-Pilsstube”  zum Domizil der Christuskirchen-Gerneinde auf dem Programm, wo bereits um 19 Uhr der “Kerbschobbe” beginnt. Als obligatorisches Finale fungiert dann ab 21.30 Uhr die Kerb-Grabrede vor der “Licher-Pilsstube”. Neben dem offiziellen Programm der “Kerbborsche” baut auch die Feuerwehr-Vereinigung am Feuerwehrmuseum, Rathenaustraße, wieder ein Zelt auf, in dem es hoch hergehen soll, Dieses öffnet erstmals schon am Freitag von 19 bis 24 Uhr seine Pforten (dafür fällt der Montag weg), am Samstag ist von 15 bis 24 und am Sonntag von 11 bis 22 Uhr “Schobbeschicht”. Schließlich geht am Sonntag von 17 bis 20 Uhr in der Gaststätte “Zum Hügeleck”, Rathenaustraße 4, ein “Tanztee” über die Bühne, der von Norbert “Bolle” Keim (Keyboard und Gitarre) musikalisch umrahmt wird.

 

Quelle: Dreieich Zeitung 30.10.2009

Das könnte dich auch interessieren …

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
error: Content is protected !!