wochen
0
1
tage
0
2
stunden
0
0
minuten
2
5
sekunden
0
0
bis zur Kerb am 29.10.2021


Willkommen liebe Kerbfreunde Blog

Mission in Thüringen (09.08.2006)

Mission in Thüringen

Kerbburschen feiern in Neuhaus

Dietzenbach [fg] * Die Kerbborschen der Kreisstadt, darunter der Ehren-Kerbborsch und Bürgermeister Stephan Gieseler, feierten drei Tage lang Kirmes im thüringischen Neuhaus. Birgit Göckes von der Stadt und Kerbbursche Michael Losse hatten den Wochenend-Spaß organisiert. In der Partnerstadt war die Kerbbursche-Tradition bis dato unbekannt. Das sollte sich schlagartig ändern, denn zum Empfang gab es erstmal Böllerschüsse vor dem Festzelt. „Alt-Kerbpfarrer“ Peter Maul stellte im Zelt dann den Neuhäusern die gute alte Sitte in Versform vor. Die Dietzenbacher sorgten anschließend für viel Stimmung, der Bembel mit dem “importierten” Äbbelwoi wanderte stetig durch die Tischreihen. Beim Festumzug wurde den Zuschauern ehenfalls reichlich Äbbelwoi und dazu noch Riwwelkuche gereicht. Bei der Verbrennung des Kerbbub – sein Name war “Brunnebutzer” – nach dem Umzug sangen alle gemeinsam: „Es welken alle Blätter uns…

 

OP20060908 1

Kirmesumzug in Neuhaus: Die Dietzenbacher Delegation schenkte dem Publikum dabei reichlich Äppelwoi ein. Foto: p

 

Quelle: Offenbach Post 09.08.2006

Das könnte dich auch interessieren …

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
error: Content is protected !!